Wie läuft eine Behandlung ab?

Andrea Korzynietz, Osteopathie Berlin Mitte

Die Behandlung beginnt immer erst mit einem Gespräch. Ich frage nicht nur nach den Beschwerden, sondern erkundige mich auch nach der medizinischen Vorgeschichte und eventuellen anderen medizinischen Behandlungen.

andrea_korzynietz_osteopathie-4_2web

Danach erstelle ich eine klinische Bilanz: Ich nehme eine manuelle Untersuchung des gesamten Körpers vor und berücksichtige andere wichtige Daten wie Röntgenaufnahmen. Erst dann kann ich entscheiden, ob ich Sie behandeln kann oder nicht. Wenn nicht, werde ich Sie, im Sinne der Sorgfaltspflicht, an Ihren Hausarzt verweisen.

Andrea Korzynietz, Osteopathie Berlin Mitte

Die Behandlung selbst basiert einzig und allein auf sanften manuellen Techniken. Ich verschreibe niemals Medikamente und verwende keine invasiven Techniken (Spritzen, chirurgische Eingriffe etc.).

Nach der Behandlung braucht der Körper eine gewisse Zeit, um auf die Behandlungstechniken zu reagieren. Meist wird zwischen den Behandlungen mindestens eine Woche gewartet.

Sobald sich die akuten Beschwerden verbessern, sind Folgebehandlungen zur Stabiliserung empfehlenswert. Diese können im Abstand von 1-3 Monaten erfolgen um präventiv auf den Rückfall in alte Bewegungs- und Schmerzmuster einzuwirken.

Eine Behandlung dauert ca. 1 Stunde. Planen Sie bitte zur Erstbehandlung etwas mehr Zeit ein um zuvor den Anamnese- und Aufklärungsbogen sorgfältig ausfüllen zu können und die Behandlung in Ruhe ausklingen zu lassen.

Empfehlenswert für die körperliche Untersuchung ist bequeme Unterwäsche. Ein Laken stelle ich.

Bei weiteren Fragen oder Unsicherheiten können Sie mich gerne ansprechen und wir finden sicher eine Lösung, die Ihnen gerecht wird.

Andrea Korzynietz, Osteopathie Berlin Mitte